Wie übertrage ich Daten von meiner Versicherung?

Verschiedene Versicherungen unterstützen die Übernahme der Leistungs- und Abrechnungsdaten in die eGA. Wenn Ihre Versicherung diesen eGA-Service unterstützt, können Sie diese Daten entweder manuell per Einzelabruf oder im sogenannten Abo-Verfahren in Ihre eGA übertragen. Im Einzelabruf werden die jeweils verfügbaren Daten der Versicherung übertragen und mit den bereits vorhandenen Daten in Ihrer eGA abgeglichen, sodass nur die neuen Daten gespeichert werden. Im Abonnement wird dieser Vorgang regelmäßig automatisiert durchgeführt, sodass Sie immer die aktuell verfügbaren Daten auch in Ihrer eGA haben. Im Gegensatz zum Einzelabruf muss der Abo-Service deaktiviert werden, falls Sie die Daten Ihrer Versicherung nicht mehr in Ihrer eGA speichern wollen. Bei der gesetzlichen Krankenkasse (GKV) kann es aufgrund der festgelegten Abrechnungszeiträume bis zu neun Monate dauern, bis die Daten in die eGA übertragen werden. Bei der privaten Krankenversicherung (PKV) werden nur die Daten übermittelt, die zuvor eingereicht wurden. Je nach Versicherung kann es sein, dass dieser Service in Ihrer eGA nicht verfügbar ist.